Willkommen im holzreichsten Land der EU!

Fast ein Drittel Deutschlands ist bewaldet - das entspricht einer Fläche von 11,4 Mio. ha. Dank einer nachhaltigen Bewirtschaftung durch die deutsche Forstwirtschaft hat die Waldfläche stetig zugenommen. Ein Erfolgsgeheimnis dafür war die Verwirklichung des Prinzips „Schützen durch Nützen“: Durch eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung und die behutsame Öffnung für Erholung, Freizeit und Sport gewinnt der Wald in den Augen der Menschen ständig an Wert – die beste Garantie für seinen Erhalt.

Forstliche Ansprechpartner in den Bundesländern

Aktuelles in der Übersicht

In den vergangenen Jahren klagt die Laubholzindustrie über rückläufige Verfügbarkeiten. Die Statistik zeigt: Der Buchenholzeinschlag der im Landesbesitz befindlichen Wälder in Deutschland nahm zuletzt...

Weiterlesen

(1. Juni 2022) Memmingen – Bauen mit Holz boomt, nicht nur in Bayern.

Weiterlesen

Berlin, 30. Mai 2022 – Die extremen Wettereignisse haben in den Jahren 2018

bis 2021 zu Schäden in Deutschlands Wäldern in Höhe von etwa 15 Milliarden

Euro geführt. Das ist das Ergebnis einer...

Weiterlesen

Die gefährlichste heimische Borkenkäferart, der Buchdrucker, hat die Fraßsaison 2022 eröffnet. Monitoring-Borkenkäferfallen zeigen landesweit einen starken Schwarmflug an. Jetzt gilt es, die erste...

Weiterlesen

Braunschweig

Anlässlich der Tagung des deutschen Forstvereins in Braunschweig pflanzten Vertreter des Forstvereins, der Stadt Braunschweig, des Niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums und der...

Weiterlesen

Anlässlich des Tages des Baumes besuchte die „Baum des Jahres – Dr. Silvius Wodarz“ Stiftung zusammen mit dem Bund Deutscher Baumschulen am 27.04.2022 den Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft...

Weiterlesen

Pflanz-Initiative „100.000 Bäume für Deutschland“ unterstützt unseren Wald und schützt Lebensräume

• Deutschland braucht 500.000 Hektar neuen Wald

• Vielfalt bei Bäumen soll Wälder stabiler und...

Weiterlesen

Ziegler: Größte Bedrohung geht von Klimakrise aus

Weiterlesen

Waldteiche können wegen bewachsener Uferzonen sowie Zu- und Abflüssen unterschiedliche Eisstärken und damit schwierig einschätzbare Tragfähigkeiten aufweisen. Dutzende Waldteiche zu Feuerlöschteichen...

Weiterlesen

Den Wald bewirtschaftungsfrei und damit sich selbst dem Klimawandel zu überlassen, lehnen die meisten Waldbesitzenden und Forstleute ab. Letztere machen gleichzeitig Mut, den Waldumbau und die...

Weiterlesen