Willkommen im holzreichsten Land der EU!

Fast ein Drittel Deutschlands ist bewaldet - das entspricht einer Fläche von 11,4 Mio. ha. Dank einer nachhaltigen Bewirtschaftung durch die deutsche Forstwirtschaft hat die Waldfläche stetig zugenommen. Ein Erfolgsgeheimnis dafür war die Verwirklichung des Prinzips „Schützen durch Nützen“: Durch eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung und die behutsame Öffnung für Erholung, Freizeit und Sport gewinnt der Wald in den Augen der Menschen ständig an Wert – die beste Garantie für seinen Erhalt.

Forstliche Ansprechpartner in den Bundesländern

Aktuelles in der Übersicht

Honorierung der Klimaschutzleistung des Waldes und Holzverwendung müssen im Fokus stehen

Weiterlesen

Auf dem Weg zu klimastabilen Wäldern: ThüringenForst startete in diesem Frühjahr mit viel Eiche, Buche und Vogelkirsche

Weiterlesen

Hohe Niederschläge und niedrige Temperaturen helfen Wäldern und Forstwirtschaft − Situation bleibt aber weiter angespannt

Weiterlesen

Kurz bevor ein Brett im Baumarkt zum Kauf bereit liegt, steht es als Baum im Wald. Denkste! Der hölzernen Wandlung geht eine lange Planung, eine akribische Baumpflege und eine schonende Baumernte...

Weiterlesen

Landesforsten forcieren Aufforstung mit artenreichen Klimawäldern

Weiterlesen

Naturnahe und nachhaltige Waldbewirtschaftung führt durch Pflegeeingriffe zu Artenreichtum sowohl bei Flora als auch Fauna

Weiterlesen

Videospot der FNR veranschaulicht 25 wichtige Ökosystemleistungen

Weiterlesen

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner unterstreicht besondere Rolle der Land- und Forstwirtschaft für Ernährungssicherung und als CO2-Senke

Weiterlesen

DFWR-Präsident Schirmbeck: „Waldbewirtschaftung und Holzverwendung sind Klimaschutz! Das Klimaschutzgesetz muss dies stärker berücksichtigen!“

Weiterlesen

AGDW fordert stärkere Berücksichtigung der Klimaschutzleistung des Waldes bei Neuausrichtung des Gesetzes

Weiterlesen