Willkommen im holzreichsten Land der EU!

Fast ein Drittel Deutschlands ist bewaldet - das entspricht einer Fläche von 11,4 Mio. ha. Dank einer nachhaltigen Bewirtschaftung durch die deutsche Forstwirtschaft hat die Waldfläche stetig zugenommen. Ein Erfolgsgeheimnis dafür war die Verwirklichung des Prinzips „Schützen durch Nützen“: Durch eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung und die behutsame Öffnung für Erholung, Freizeit und Sport gewinnt der Wald in den Augen der Menschen ständig an Wert – die beste Garantie für seinen Erhalt.

Forstliche Ansprechpartner in den Bundesländern

Aktuelles in der Übersicht

Bundesminister Özdemir übergibt Förderbescheide auf der Grünen Woche

Weiterlesen

„Das Grüne nach oben, die Wurzel nach unten“ ist ein nur grober Ratschlag für die Wiederaufforstung von Schadflächen. Es gilt, häufige Pflanzfehler zu vermeiden. Die ThüringenForst-Experten geben...

Weiterlesen

Während die Sturmschadensbilanz der letzten Wochen überschaubar ist, hat das Hochwasser Waldwege im Südharz empfindlich in Mitleidenschaft gezogen

Weiterlesen

Wichtiger Lebensraum langfristig gesichert

Weiterlesen

Wer jetzt seine freilaufende Katze sterilisieren lässt, trägt zum Schutz der seltenen Art bei.

Weiterlesen

Potsdam – Mit dem Abschluss der Bauarbeiten in der Prignitz hat die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg ihr Großprojekt „LIFE Feuchtwälder“ erfolgreich zu Ende gebracht: In den vergangenen neun...

Weiterlesen

Landesforsten fällen Gefahrenbäume - Holz für Fachwerksanierung im Mühlenmuseum, zum Hochwasserschutz und für Wasserbau im Hamburger Hafen

Weiterlesen

Bayern - Forstministerin Michaela Kaniber öffnet Förderprogramm für stark betroffene Waldbesitzer

Weiterlesen

Waldnaturschutzprojekt Januar 2024

Weiterlesen

Herbst und Winter sind Jagdschwerpunkte bei ThüringenForst. Mit dem Beginn der gesetzlichen Schonzeit am 16. Januar 2024 endet nun die Jagdsaison auf Rot-, Reh- und Damwild

Weiterlesen