Willkommen im holzreichsten Land der EU!

Fast ein Drittel Deutschlands ist bewaldet - das entspricht einer Fläche von 11,4 Mio. ha. Dank einer nachhaltigen Bewirtschaftung durch die deutsche Forstwirtschaft hat die Waldfläche stetig zugenommen. Ein Erfolgsgeheimnis dafür war die Verwirklichung des Prinzips „Schützen durch Nützen“: Durch eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung und die behutsame Öffnung für Erholung, Freizeit und Sport gewinnt der Wald in den Augen der Menschen ständig an Wert – die beste Garantie für seinen Erhalt.

Forstliche Ansprechpartner in den Bundesländern

Aktuelles in der Übersicht

Philipp zu Guttenberg, Präsident der  AGDW - Die Waldeigentümer, begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, das Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zu vereinfachen und möglichst verbraucherfreundlich...

Weiterlesen

„Der Wald hat wichtige und vielfältige Aufgaben für die Gesellschaft. Dazu muss er bewirtschaftet werden. Es gilt der Grundsatz Schutz durch nachhaltige Nutzung“, so Dr. Hans-Peter Friedrich,...

Weiterlesen

Mit Holz zu heizen ist beliebt wie lange nicht. Aber auch ein nachwachsender Energieträger ist nicht unbegrenzt verfügbar. Deshalb sichert die deutsche Forstwirtschaft nicht nur die nachhaltige...

Weiterlesen

Bereits zum achten Mal wurde der "Alpine Schutzwaldpreis" am 17. Januar 2014 im schweizerischen Sargans unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Alpenländischer Forstvereine verliehen. Ausgezeichnet...

Weiterlesen

Waldbesitzer, Forstleute und am Wald Interessierte finden in dem neu erschienenen Forstlichen Bildungsprogramm 2014 von Wald und Holz NRW mit über 60 Fortbildungsveranstaltungen ein vielfältiges...

Weiterlesen

Von Möbeln über Taschentücher bis zum Kochlöffel: Produkte aus Holz sind aus unserem Alltag nicht weg zu denken. Wer sich über die Bandbreite von Holzprodukten informieren möchte, für den ist jetzt...

Weiterlesen

Vom 6.-7. Februar 2014 laden wir Sie zur Abschlussveranstaltung des Jubiläumsjahres „300 Jahre Nachhaltigkeit“ nach Freiberg, dem Wirkungsort von Hans Carl von Carlowitz ein. Wir möchten gemeinsam mit...

Weiterlesen

Thüringens Umweltminister Jürgen Reinholz hat das Internetportal www.klimawald.de gestartet. „Jeder Bürger kann vom Computer oder Smartphone aus mithelfen, dass in Thüringen zusätzliche Bäume...

Weiterlesen

Sechs Monate nach dem Start des Waldklimafonds (WKF) ziehen das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) und das Bundesumweltministerium (BMUB) eine erste positive Zwischenbilanz des gemeinsamen...

Weiterlesen

„Es bezeugen sowohl alte als neue Scibenten, daß die Wälder, ja auch besondere schöne und große Bäume bei verschiedenen Völkern, sonderlich bei unsern alten Teutschen und ihren Nachbarn in großen...

Weiterlesen