„Der Wald kommt in die Stadt“

28. Januar 2019

Förster aus ganz Deutschland und darüber hinaus tagen in Dresden

Die 69. Tagung des Deutschen Forstvereins e. V. wird vom 8. bis 12. Mai 2019 in Dresden stattfinden. Die Forstvereinstagung mit über einhundert Einzelveranstaltungen ist ein Großereignis, zu dem über eintausend Teilnehmer der Forstbranche sowie zahlreiche Vertreter der Landes-, Bundes- und Europapolitik erwartet werden. Die größte Fachtagung Deutschlands im Forstbereich bietet neben einem anspruchsvollen Vortrags- und Seminarprogramm auch viele Exkursionen zu verschiedenen aktuellen Themen der Forstwirtschaft an. Ziel der Forstvereinstagungen ist es, Experten mit Praktikern zusammenzubringen und den Austausch von Erfahrung und Wissen über Eigentums- und Zuständigkeitsgrenzen hinweg zu ermöglichen. Die Teilnahme an der Tagung steht daher nicht nur Vereinsmitgliedern, sondern jedem Waldinteressierten offen.

Die Präsenz eines großen Fachpublikums anlässlich eines solchen Kongresses verdeutlicht die große Bedeutung des Waldes und derer, die für seinen Erhalt und seine nachhaltige multifunktionale Bewirtschaftung Sorge tragen. Um die verschiedensten Themen rund um den Wald auch der Öffentlichkeit zu vermitteln, wird anlässlich der Tagung ein Waldmarkt mitten in der sächsischen Landeshauptstadt auf dem Neumarkt stattfinden. Der Staatsbetrieb Sachsenforst lädt hierfür unter dem Motto „Der Wald kommt in die Stadt“ die Bürger und Gäste Dresdens vom 10. bis 12. Mai 2019 zu einem Besuch ein. Der Forstverein lädt zudem interessierte Pressevertreter zur Tagung und zu den Exkursionen ein. Aufgrund einer beschränkten Teilnehmerzahl an den Exkursionen ist eine Anmeldung erforderlich und ab sofort möglich!

Das Programmheft zur Tagung des Deutschen Forstvereins ist kürzlich veröffentlicht worden und bündelt alle Veranstaltungen rund um den Wald.

www.sachsenforst.de